MGV 1
chorjugendklein
chorverband_niedersachsen-bremen_e.v

Hoffest und Sommersingen am 15. Juni auf dem Hof Nitsche in Vechelde

Im Rahmen des Kommers, “150 Jahre Liedertafel Vechelde”, wurde der Verein zu einer Fahrt nach Berlin in den Bundestag eingeladen. Nun ist die Planungsphase für diese Fahrt beendet und der Termin sowie die Einzelheiten stehen fest.

Am 13. September 2019 wird der Männergesangverein Liedertafel Vechelde nach Berlin reisen, die Abfahrt ist um 7:00 Uhr in der Frühe geplant. Rückankunft am Samstag den 14.09.2019 um 21:45 Uhr.

Morgens Abfahrt - Anreise über die BAB nach Berlin. (Fahrtdauer ca. 3,5 Stunden). Gegen 11.00 Uhr geplante Ankunft in Berlin. Programm der Gruppe: Kleine Führung und Besuch des Reichstages, gegen 13.00 Uhr - 14.00 Uhr Treffen mit Herrn Hubertus Heil. Fahrt zum Hotel Crowne Plaza Berlin Potsdamer Platz. Gegen 15.00 Uhr Check in. Anschließend Fortsetzung des Programmes zu Fuß. 19.00 Uhr Einkehr zum Abendessen im Restaurant Julchen Hoppe". (Fußweg ca. 3 Kilometer pro Strecke). Nach Gruppenspeisekarte (Vorherige Auswahl von ca. 3 Gerichten). Jeder Gast zahlt selbst. (Plätze sind von uns im Restaurant reserviert)

Frühstücksbuffet. Anschließend Stadtrundgang mit Herrn Marotz (in eigener Regie): Brandenburger Tor - Großer Opernplatz -Zeughaus - Alexanderplatz - Pergamonmuseum (ca. 6 Kilometer). Möglichkeit zum Besuch des Pergamonmuseums. (Eintritt pro Person 19,00 €, zuzüglich pauschal für eine 60-minütige Führung 80,00 € pro Museumsführer. Maximal 25 Personen pro Führung). Gegen 16.00 Uhr Weiterfahrt mit dem Bus zum Blockhaus Nikolskoe. (Fahrtdauer ca. 1 Stunde). Um 17.00 Uhr Einkehr zum Abendbrot. (Plätze sind von uns im Restaurant reserviert).Um 18.30 Uhr Heimreise nach Vechelde. (Fahrtdauer ca. 3,5 Stunden). Rückankunft ca.21.30 - 21.45 Uhr.

Fahrt in den Bundestag am 13. September 2019

Die Fahrt ist für alle Aktiven, Passiven und Interessierte. Anmeldungen unter 05302-5984 oder 05302-5337

Hier geht’s zur Hörprobe

_E2A3070

Der Männergesangverein Liedertafel Vechelde feierte zum 6. Mal sein Hoffest mit Sommersingen auf dem Bauernhof der Familie Nitsche in Vechelde. Zu Gast hatten die Sänger der Liedertafel in diesem Jahr die Chorgemeinschaft von 1948 Denstorf e.V. unter der Leitung von Regina Geermann, die Singgemeinschaft Postmännerchor / Braunschweiger Männergesangverein / Männergesangverein  Broitzem unter der Leitung von Irina Brodtmann und den Männergesangverein Liederkranz Bettmar von 1879 unter der Leitung von Reszka Janusz. Die Leitung der Liedertafel lag ebenfalls bei Frau Irina Brodtmann, die den Chor seit etwas über einem Jahr dirigiert.

Als Eröffnung überraschte die Chorgemeinschaft aus Denstorf, als sie mit einem gesungenen Einmarsch in die Scheune marschiert kam und in der gut gefüllten Halle für Stimmung sorgte. Den musikalischen Auftakt begann die Liedertafel mit dem Begrüßungslied „Stimmt ein in unser Lied“. Die Chorgemeinschaft aus Denstorf ließ sich nicht lange bitten und begab sich auf Weltreise mit den Liedern „Jamie Mama“ aus der Karibik, „Arirang“ aus Korea und „Epo I tai tai“ aus Neuseeland. Mit der Singgemeinschaft aus Braunschweig ging es wieder in Deutsche Gefilde mit den Liedern „Die schöne Schäferin“ und „Lied in den Rosen“ um danach, zusammen mit dem MGV Liedertafel, „In jedem vollen Glase Wein“ zu singen. Nun sang die Liedertafel „Der Wanderer und „Der Jäger Abschied“ bevor die Männer aus Bettmar das „Schifferlied“, „Jenseits des Tales“ und „Im kühlenden Grunde“ präsentierten. Nach einer kurzen Pause ging es mit der lustigen Abteilung aus Denstorf weiter. Sie sangen vom Alkohol, vom Bier und coverten Luciano Pavarotti auf Ihre Art. Es folgten von den Braunschweiger Sängern noch „Die Maiennacht“, „Blümlein auf der Heide“ und „Die letzte Rose“. Mit dem MGV Liederkranz Bettmar ging es nun mit dem „Bierlied“, dem „Bajazzo“ und schönen „Südseemelodien“ langsam dem Ende zu. Zum Abschluss besangen die Vechelder Männer den „Seemann“, segelten mit voller Fahrt „Santiano“ hinterher und beendeten die Liedvorträge mit „Heimweh“ – so schön war die Zeit. Das Schlusslied, „Aus der Traube in die Tonne“, wurde von allen Chören gemeinsam gesungen und so waren die 3 Stunden wie in einem musikalischen Fluge vergangen und hinterließen ein begeistertes Publikum.

Herzlich bedanken möchte sich der Männergesangverein Liedertafel Vechelde besonders bei der Familie Nitsche für die Benutzung des Hofes, bei den Chören und den Chorleitern Regina Geermann, Reszka Janusz und Irina Brodtmann für Ihr Engagement, das dieses Hofsingen immer wieder zu einem besonderen Erlebnis macht.

Zur Bildergalerie auf das Bild klicken...

Logo Internet NO13 2017b

Aktuelles